Olivenöl gegen Milben

Olivenöl gegen Milben

Nicht nur wir Menschen werden von Milben heimgesucht, sondern auch unsere Haustiere. Anzeichen für einen Milbenbefall bei Hunden oder Katzen sind meist gerötete oder entzündete Hautstellen, welche ziemlich schnell unangenehm für das Tier werden können. Die betroffenen Tiere leiden oft unter starkem Juckreiz. Nach einiger Zeit beginnen die Tiere sich selbst zu kratzen oder zu beißen. Olivenöl gegen Milben kann Linderung verschaffen. Wie gut Olivenöl bei Milbenbefall helfen kann, erfahren Sie hier.

Olivenöl gegen Milben bei Tieren

Olivenöl gegen MilbenHaarausfall, gereizte Hautstellen sowie Juckreiz sind nur eine handvoll Symptome, die bei Milbenbefall auftreten können. Besonders betroffen sind Körperstellen wie Ohrmuscheln, die Pfoten oder der Bauch. Werden die Milbenbisse nicht schnell genug behandelt, fängt das Tier an sich zu kratzen oder im schlimmsten Fall sich selbst zu beißen. Durch die offenen Wunden ist es für Bakterien und Pilze kein Problem mehr, in den Körper der Tiere zu gelangen. Der körperliche Zustand der Tiere verschlimmert sich. Und genau hier soll das Olivenöl Abhilfe schaffen.

Ozonisiertes Olivenöl Wirkung

Olivenöl besitzt eine kühlende und schmerzlindernde Wirkung. Gerade bei schlecht heilenden Wunden oder Insektenstichen gilt Olivenöl seit Jahrhunderten als Wundermittel. Auch bei der Schmerzlinderung von leichten Brandwunden findet Olivenöl großen Anklang. Besonders Ozonisiertes-Olivenöl verstärkt dank seiner Verbindung zu Sauerstoff die heilende Kraft des Öls. Im Gegensatz zu herkömmlichen Olivenöl besitzt dieses auch eine desinfizierende und keimtötende Wirkung. Die antimikrobiellen Kräfte des Öls sorgen für die Ausrottung der Milbe. Einer Heilung der betroffenen Stellen steht somit nichts mehr im Wege.

Tipp: Das ozonisierte Olivenöl kann natürlich auch auf der Haut von Menschen aufgetragen werden. Eignet sich bei Schürfwunden, Akne und Sonnenbrand.

Natürliche Behandlung mit Olivenöl gegen Grasmilben

Grasmilben haben es besonders gern auf Hunde und Katzen abgesehen. Haben die Milben das Tier erst einmal befallen, sollte man nicht zulange warten! Anzeichen für den Befall von Grasmilben sind orange-rote Punkte auf der Haut des Tieres. Auch wenn die Grasmilbe kein Krankheitsüberträger ist, handelt es sich bei der Grasmilbe trotzdem um einen Blutsauger. Bei Jungtieren sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Tiere frei von Grasmilben bleiben. Ein Befall von Grasmilben könnte schlimmstenfalls zu Blutarmut der Tiere führen.

Es lässt sich ganz einfach rausfinden, ob Ihr Vierbeiner von Grasmilben befallen ist: Das Tier auf eine weiße Unterlage stellen und das Fell ordentlich durchbürsten. Ist das Tier von Grasmilben befallen, so werden Sie eine Menge orange-roter Punkte auf der Unterlage entdecken. Leider ist es nicht nur mit dem ausbürsten des Fells getan. Besonders stark betroffene Stellen am besten direkt mit dem ozonisierten Olivenöl behandeln. Dazu nehmen Sie sich am besten ein Wattepad zur Hand und geben einige Tropfen des Olivenöls darauf. Nun die betroffenen Stellen vorsichtig damit behandeln und einziehen lassen.

Da die Inhaltsstoffe des Öls ganz ohne Chemie auskommen, ist es auch völlig unbedenklich, wenn das Tier über die Stelle leckt. Bei anderen empfindlichen Stellen wie dem Ohr, nehmen Sie sich am besten eine kleine Pipette zur Hand und geben so einige Tropfen in den Gehörgang. Innenohrflächen können Sie wie bereits oben beschrieben, vorsichtig mit einem Wattepad behandeln.

Fazit Olivenöl gegen Milben

Ozonisiertes Olivenöl zeichnet sich durch seine antimikrobielle und vielseitige Wirkung aus. Zudem ist das Mittel universell bei Mensch und Tier einsetzbar. Die regelmäßige Anwendung sorgt dafür, dass Milben dauerhaft vertrieben werden und ihre Bissspuren schneller verheilen. Der Geruch von Olivenöl ist im Gegensatz zu vielen anderen Hausmitteln für uns Menschen nicht unangenehm. Als Hausmittel gegen Milbenbefall in den eigenen vier Wänden sicherlich zu empfehlen. Auch der Vierbeiner profitiert davon, da das Olivenöl das Tier auch von Innen aus stärkt. Wer auf der Suche nach einem natürlichen Anti-Milbenmittel ist, das auch bei Sonnenbrand, Akne und viel mehr helfen kann, ist hier genau richtig. Wir empfehlen ozonisiertes Olivenöl.